Showreel zum eBook

von howtomultimediaebook

Ohne grosse Umschweife gleich zur Sache:




Making of Showreel:

Für die erste Testphase wurde ein Outdoor-Greenscreen-Studio eingerichtet, das jedoch wegen eines aufziehenden Gewitters wieder abgebaut werden musste. Die Resultate waren ohnehin schrecklich: Da dies der erste Greenscreen-Versuch für uns war, wurden alle möglichen Fehler begangen. Das wichtigste im Voraus: Frottee eignet sich eher weniger als Greenscreen.

IMG_9328 IMG_9331


So, für den zweiten Versuch wurde ALLES anders gemacht. Erstens wurde drinnen weiter gefilmt, weil es draussen Katzen hagelte und Morcheln schneite. Vielleicht muss man hier noch anmerken, dass 2 Wochen zuvor und 3 Tage nach den Aufnahmen eitel Sonnenschein vorherrschte, nix Regen. NIE.


Also ging es drinnen weiter. Die vorherigen Fehler wurden nicht mehr begangen (kein Frottee-Tuch). Also am besten wäre natürlich ein handelsüblicher Greenscreen gewesen, aber so was hat von uns Studenten nur der sFxAndy bei sich rumstehen. Item, wir fanden ein grünes Tuch (Bettbezug), was den Zweck auch erfüllte.
Wichtiger als faltenfreie Botoxhaut alternder Society-Hausfrauen ist ein faltenfreier Greenscreen, deshalb wurde dieser schön feinsäuberlich gebügelt. Kashabäng. Danach schaute das „Studio“ so aus:

IMG_9337 IMG_9353IMG_9355 IMG_9339


Auf dem iPad wurde während der Aufnahme ein grüner Hintergrund angezeigt. Die Touch-Bedienung musste also einstudiert werden, da man beim „Tippen“ nur den grünen Hintergrund vor sich hatte.

Dazu diente folgender Schlachtplan:

IMG_9347

1. Klicken, 2. Swipen, 3. Tippen, 4. Tippen, 5. Swipen, 6.Tippen (ein Kinderspiel für Gamerkids)


Für die Inhalte, die danach auf dem iPad laufen sollten, wurde die Software AirServer verwendet. Sie ermöglicht das Livestreamen des iPad-Bildschirms auf den Computer. Diese Übertragung wurde mittels der Quicktime-Bildschirmaufnahme aufgenommen und am Ende in den Film eingefügt. Dann vertont, eingesprochen (danke Julia, fürs Bereitstellen deines Homerecording-Studios) und fertig.