Der goldene Schnitt

von howtomultimediaebook

Juni-Juli 2013:  Schnitt

Aus dem gefilmten Material werden 11 kleine Filmchen zusammengeschnitten, die jeweils am Anfang der Buchkapitel erscheinen sollen. Im Schnittbunker laufen unsere Laufwerke und Köpfe heiss. So heiss sogar, dass wir einen Schnittcomputer einige Minuten in den Kühlschrank stellen müssen.

KühlschrankMäc

Die Bildsprache und das Schnitttempo sind mit der Autorin abgesprochen. Es gilt ja schliesslich, ihre Vision umzusetzen. Dadurch, dass wir das Storyboard und den Drehplan gut durchdacht hatten, läuft der Schnitt, bis auf einige Ausnahmen, glatt und schnell. Zum Glück, da wir parallel ja auch noch an der Bachelorthesis  arbeiten müssen.

Der Ton ist das halbe Bild. Die Vertonung wird in unserem Fall aus eigenen Aufnahmen, lizenzfreier Musik und gesammelten Soundeffekten komponiert.

TonMakingOf

Wir arbeiten mit Final Cut Pro 7, Final Cut Pro X, Adobe After Effects und Audacity für Schnitt und Ton. Das wichtige ist ist einfach, dass die Videos im mp4-Format mit H264 Codec exportiert werden, damit wir sie später auf dem iPad abspielen können.

Während dem Schnitt lassen wir noch ein letztes Mal das Buch lektorieren, damit auch wirklich alles stimmt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Implementierung als EPUB.