Stift und Story

von howtomultimediaebook

März-April 2013: Die Geschichte steht mehr oder weniger, alle wichtigen Plotwendungen und Szenen sind klar. Mit unseren Ideen im Kopf machen wir uns ans Zeichnen.

Wir haben uns erst überlegt, welche Medienformate überhaupt alle ins eBook passen. Film, Audio und Illustrationen sind klare Favoriten, eine Überlegung wert sind auch Fotografien, Animated Gifs im Stil von Cinemagraphs oder Hörspielelemente. Zuerst lassen wir uns von der Geschichte leiten und entscheiden, an welchen Stellen des eBooks unsere multimedialen Elemente platziert werden sollen. Filmisch gewisse Szenen wiederzugeben ist uns besonders wichtig, da Bewegtbild ein Eintauchen in die Geschichte besonders gut ermöglicht. Wir gehen ähnlich vor wie beim Planen eines Spielfilms: Anhand der Story (sozusagen unser Drehbuch) überlegen wir uns eine Shotliste (Abfolge der einzelnen Bilder) und erstellen dazu Zeichnungen (Storyboard).

Das Storyboarden geht mit dem Einzug des Frühlings einher. Wir haben uns den schönsten Ort zum Zeichnen ausgesucht:

Storyboarding

Das Storyboard einer Szene:

1st_shots 2nd_shots