eWas?

von howtomultimediaebook

März – April 2013: Aufgrund der Verbreitung von iPads in der anvisierten Zielgruppe entscheiden wir uns, das eBook für das Apple-Tablet zu produzieren. Das schränkt uns in der Formatwahl bereits etwas ein. Eine eigene Applikation zu programmieren fällt jedoch aus. Erstens liegt uns die Programmiersprache nicht. Zweitens ist dieser Weg mit höheren Kosten verbunden, da schon nur die Entwicklerlizenz von Apple jährlich 99 USD kostet und sie vom Verkaufspreis 30% für sich behalten.

Es bleibt also der iBookstore, dem Apple eigenen elekronischen „Bücherladen“. Auch hier behält Apple 30%, doch das Publizieren ist kostenlos. Der iBookstore unterstützt die Formate EPUB und .ibooks. Die Vor- und Nachteile werden ausgiebig im „How-to“ Bereich dieses Blogs behandelt.

Wir setzen uns an unsere Mac’s und testen die Formate auf Herz und Nieren. Noch haben wir uns nicht für eines entschieden, doch wir tendieren aufgrund der grösseren gestalterischen Freiheit zum EBUB, das mit Adobe InDesign erstellt werden kann.